merken

Loipen gewalzt, Lifte laufen

Viele Oberland-Orte sind fürs Wochenende auf einen Ansturm von Wintersportlern eingestellt.

© Uwe Soeder

Sohland. 20 Zentimeter Schnee liegen derzeit in Sohland und es herrschen sehr gute Wintersportbedingungen. Inzwischen sind die Hauptloipe, die Wettkampfloipe, die Pascherrunde und die Wehrsdorfer Almrunde für Langläufer gewalzt. Die Einstiegsstellen dafür befinden sich im Sohlander Neudorf und in Wehrsdorf in Nähe des Liftes.

Weitere zwölf Kilometer Loipen kommen von Neukirch aus im Gebiet zwischen Valtenberg und Hohwald hinzu. Einstieg dafür ist am Waldschlösschen in Neukirch. Überdies gibt es drei Kilometer Loipen über Wiesen und Felder. Der Einstieg dazu befindet sich an der Georgenbadstraße in Neukirch. An der Grenzstraße in Steinigtwolmsdorf beginnen Rundkurse für Langläufer, die zwischen anderthalb und sechs Kilometern, die sich kombinieren lassen.

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der auf 300 Stück limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“.

Auch Abfahrtsläufer können am Wochenende zwischen verschiedenen Pisten wählen: Die Lifte in Sohland und Wehrsdorf laufen am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 20 Uhr. Der Skilift in Rugiswalde ist am Sonnabend von 9 bis 20 Uhr in Betrieb, am Sonntag von 9 bis 19 Uhr. In Sebnitz läuft der Lift am Sonnabend von 9 bis 20 und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr. (szo)

www.sohland.de (Rubrik Tourismus, Wintersport)