merken

Lomnitzerin gewinnt im Radio

Lomnitz. Ute Eisold aus dem Wachauer Ortsteil Lomnitz ist glückliche Gewinnerin der „500 Euro-Sachsenfrage“ von MDR Sachsen. Darüber informierte der Radiosender am Dienstag. Die Lomnitzerin konnte die Frage der Morgenmoderatoren Elena Pelzer und Silvio Zschage richtig beantworten.

Lomnitz. Ute Eisold aus dem Wachauer Ortsteil Lomnitz ist glückliche Gewinnerin der „500 Euro-Sachsenfrage“ von MDR Sachsen. Darüber informierte der Radiosender am Dienstag. Die Lomnitzerin konnte die Frage der Morgenmoderatoren Elena Pelzer und Silvio Zschage richtig beantworten. Diese wollten am Montag von den Hörern wissen, ob der Zwönitzer Wasserstein zur erzgebirgischen Sagenwelt gehört. Ute Eisold lag mit ihrer Antwort richtig: Diese Geschichte war frei erfunden.

Überhaupt können Lomnitz und das MDR-Radio offenbar besonders gut miteinander. Vor einiger Zeit hatte ein Sportverein bei einer Aktion gewonnen, jetzt hatte ein Lomnitzer Glück. Rico Heßlich fuhr auf Kosten des Senders nach Hamburg. Dort besuchten er und seine Begleitung das Musical „Der König der Löwen“. Er hatte bei der Aktion „Mein Leben - meine Musik - mein MDR Sachsen“ mitgemacht. Der Sender überrascht täglich mit einem nicht ganz leicht zu erratenden Mix aus zwei Titeln. Zu erraten ist dann der Interpret des zweiten Liedes.

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Im vergangenen Jahr räumte Wolfgang Köther aus Lomnitz ab. Er hatte sich bei einer MDR-Aktion einen Kaminofen für den Lomnitzer Sportverein gewünscht. Die alte Feuerstätte war vom Schornsteinfeger nicht mehr genehmigt worden. (SZ)