merken

Luna verzweifelt gesucht

Familie Kirstan vermisst ihr kleines Kätzchen schmerzlich. Eine breit angelegte Suchaktion im Internet soll helfen.

Kamenz. Die Gruppe „Wir suchen Luna“ hat auf Facebook 127 Mitglieder. Und die halten seit ein paar Tagen die Augen offen, ob sie das kleine Kätzchen irgendwo sehen. Es ist daheim ausgerissen. Zuletzt war es am 11. Oktober am Stiftgässchen unterwegs, wo es wohnt. Luna ist ein halbes Jahr alt, somit nicht sehr groß. Typisch sind die weißen Wangen, die dunkel getigerten Flecken auf dem Rücken, Kopf und Schwanz. Drei Beine sind nahezu vollständig weiß. „Wir bitten alle um Hilfe. Über Hinweise freuen wir uns unter Telefon 0172 7960795“, so Familie Kirstan, die die Hoffnung noch nicht aufgeben möchte. Immer wieder gibt es Hinweise, wie zuletzt vom Bautzner Berg, die aber nicht weiterhalfen. „Wer Luna sieht, kann gern gleich ein Foto mitsenden, damit man schaut, ob sie es wirklich ist“, so die Bitte. (if)

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen