merken

Lustwandeln unbedingt erwünscht

Kaufen, schauen, genießen: Ab Freitagmittag wird sich Zabeltitz zweieinhalb Tage lang in ein Gartenparadies verwandeln.

© Anne Hübschmann

Von Catharina Karlshaus

Zabeltitz. Die Kulisse steht, und Petrus hat auch fest zugesagt: Wenn die beiden renommierten Landschaftsarchitekten Erika Koppmann und Antonio Antrilli am kommenden Wochenende zu den Gartentagen nach Zabeltitz einladen, dann ist das Gesamtpaket geschickt geschnürt. Eine idyllisch gelegene Parkanlage, hochsommerliche Wetteraussichten und zwei beherzte Organisatoren, die seit Wochen mit der Vorbereitung der zweiten Veranstaltung ihrer Art beschäftigt sind. So wie bereits im vergangenen Jahr wollen sie ein Publikum anlocken, welches ähnlich wie bei der deutschlandweit gastierenden Lebensart – einer Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle – mit Herz und Augen durch den Barockpark wandelt. „Wir wollen uns zwar nicht mit der seit Jahrzehnten bestehenden Schau messen. Aber auch wir möchten unseren Besuchern die Gelegenheit geben, ein wenig aus dem Alltag zu entfliehen. Sich den schönen Dingen des Lebens wie Pflanzen, Dekoration oder Gaumenfreuden zuzuwenden“, sagt Erika Koppmann.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Gärtner Pascal Klenart aus Erfurt wird so wie letztes Jahr auch schon mit seinen exotischen Kreationen dabei sein.
Gärtner Pascal Klenart aus Erfurt wird so wie letztes Jahr auch schon mit seinen exotischen Kreationen dabei sein. © Brühl
Die afrikanischen Trommler um Jack Panzowerden sicherlich erneut das Publikum begeistern. Fotos: Brühl
Die afrikanischen Trommler um Jack Panzowerden sicherlich erneut das Publikum begeistern. Fotos: Brühl © Brühl
Landschaftsarchitektin Erika Koopmann ist die Macherin des Events.
Landschaftsarchitektin Erika Koopmann ist die Macherin des Events. © Brühl

Um derlei Wohlfühlatmosphäre zu garantieren, habe man gut 50 Aussteller und Mitwirkende für die Neuauflage der Zabeltitzer Gartentage begeistern können. Gleich nun, ob Blumen und Pflanzen, Möbel für das Zimmer unter freiem Himmel, ausgefallene Dekorationen und kulinarische Besonderheiten. Ab Freitag 13 Uhr erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot von Mitwirkenden nicht nur aus allen Teilen des sächsischen Freistaates.

Ebenso wie bereits Ende Juni auf Schloss Hermsdorf werden sich Gärtnereien und Kunsthandwerker präsentieren. Darüber hinaus Händler, Musiker und ein großes Aufgebot an jenen, die mit einem lukullischen Happen zwischendurch locken. So gibt es hausgemachten Kuchen und selbst hergestelltes Eis vom „Kaffeeflitzer“ aus Lichtenwalde und Leckeres vom Grill, zubereitet durch die Inhaber des Forsthauses in Coswig. Gut ausgereifter Käse wird für jene mit herzhaftem Appetit nicht fehlen, auch ausgewählte mediterrane Spezialitäten wie Oliven, Balsamico Pesto und Schinken können genascht werden. Mit dabei wie auch im Vorjahr werden die Schokoladenmanufaktur aus Chemnitz sein und mehrere Weinkeltereien.

In bewährter Weise, so Erika Koppmann, werde das Angebot an Ständen und Aktivitäten zwischen Palais und Altem Schloss zu finden sein. Marion Bartel reist dafür extra mit ihren Honigprodukten aus Vetchau an, während Jana Förster aus Gröditz ihre handgeschöpfte Papierkunst zeigen wird. Rustikale und handgefertigte Möbel bringt eigenes die Firma „Holzverarbeitung Müglitztal“ in das lauschige Areal und steht beratend für Fragen zum Bau von Häusern, Dächern und Pavillons aus Holz zur Verfügung. Exclusive Lederwaren bietet Renata Börner aus Moritzburg, Kaube Moden aus Großenhain dagegen sicherlich das eine oder andere schicke Teil und aktuelle Accessoires. Der Königsbrücker Jörg Fiedler wird für die Schau seinen Alpakagarten verlassen und mit einigen Tieren nach Zabeltitz kommen.

Und damit nicht genug! Nicht nur in mehreren Vorträgen wird Hundeflüsterin Sabine Härtig aus Dohma Tipps für einen liebevollen und sicheren Umgang mit dem vierbeinigen Freund geben. Auch ihre eigene Kreation von schmückendem Beiwerk für die Fellnase sowie Schmuck und Floristik aus Naturmaterialien können bei ihr erworben werden. „Wir haben uns wieder bemüht, für jeden Besucher etwas anbieten zu können“, versichert Erika Koppmann. Demnach werde die passionierte Landschaftsarchitektin zusammen mit ihrem Mann Antonio Antrilli auch Vorträge zur Gartengestaltung oder der Bepflanzung mit Stauden halten. Interessierte Gäste könnten zu diesem Zweck auch gern einen Plan des heimischen Gartens mitbringen.

Damit Mama, Papa oder die Großeltern auch aufmerksam ganz Ohr sein können, sei für eine Beschäftigung der kleinen Besucher durchaus gesorgt. Märchenerzählerin Tante Luna etwa werde gemeinsam mit ihrem treuen vierbeinigen Gefährten „Arthur“ die Geschichte von Dornröschen erzählen. Zauberhafte Ballonzaubereien locken unter Umständen nicht nur die gewiss begeisterten Kinder an ,und Livemusik ist mit der Gruppe „Bastschuh“ und dem afrikanischen Trommler Jack Panzo zu erleben. „Wir freuen uns auf ganz viele Besucher aus nah und fern! Auch wenn die Temperaturen nicht eben niedrig sind. Es wird uns sommerliches Wetter versprochen, und was kann besser zu Tagen im Garten passen?“

Die Gartentage in Zabeltitz finden ab Freitag 13 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr statt.