merken
Chemnitz

Männer rauben Sechsjährigem die Einkäufe

Ein kleiner Junge geht in Chemnitz einkaufen – und wird von zwei Räubern überfallen. Die kommen aber nicht weit.

© Symbolfoto: dpa

Chemnitz. Zwei Männer haben in Chemnitz einem kleinen Jungen einen Einkaufsbeutel geraubt. Der 28-Jährige und der 52-Jährige schubsten den Sechsjährigen vor einem Lebensmittelgeschäft um und nahmen ihm den Beutel weg, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Alarmiert durch die Rufe des leicht verletzten Kindes nahmen ein Verwandter und ein Mitarbeiter des Geschäfts am Samstag die Verfolgung der Männer auf - und stellten diese. Die Besatzung eines Streifenwagens nahm das Duo fest - und ihnen die Beute ab. Es waren Lebensmittel im Wert von 24 Euro. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die beiden rumänischen Staatsangehörigen kamen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Gegen sie werde allerdings weiter wegen Raubes ermittelt, teilten die Beamten mit.  (SZ/dpa)

Mehr zum Thema Chemnitz