merken

Dresden

Mann in Dresden vor Auto gestoßen

Nach einem Streit soll eine Frau in Gorbitz ausgeflippt sein. Von ihr und von dem angefahrenen Mann fehlt allerdings jede Spur.

Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in Gorbitz.
Die Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in Gorbitz. © Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Eine Frau hat in Gorbitz einen Mann vor einen fahrenden Hyundai gestoßen. Der Vorfall ereignete sich bereits am 7. März gegen 22 Uhr auf der Harthaer Straße, teilte die Dresdner Polizei am Freitag mit.

Bisherigen Ermittlungen zufolge waren der Mann und die Frau am Straßenrand zunächst in einen verbalen Streit geraten. Als sich die Autofahrerin näherte, stieß die unbekannte Frau den Mann auf die Straße, so dass dieser gegen den Hyundai stürzte und augenscheinlich verletzt wurde.

Anschließend entfernten sich der Mann und die Frau in unbekannte Richtung. Am Wagen entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder etwas zur Identität der beiden Beteiligten sagen können. Hinweise nehmen die Ermittler entgegen unter 03514832233. (SZ/sr)

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.