merken

Löbau

Mann in Ruppersdorf von Bagger überrollt

Ein 40-Jähriger und ein 31-Jähriger hatten am Montagnachmittag versucht, das Fahrzeug zu starten. Für einen von beiden ging das nicht gut aus.

Symbolbild
Symbolbild © dpa-Zentralbild

Ein 40-Jähriger ist am Montagnachmittag in Ruppersdorf bei einem Unfall schwer verletzt worden. Gemeinsam mit einem 31-Jährigen hatte er zuvor versucht, einen 12-Tonnen-Bagger zu starten, wie Torsten Jahn von der Polizeidirektion Görlitz der SZ auf Nachfrage mitteilt. Dem Jüngeren gelang es, das Fahrzeug zum Laufen zu bringen, aber nicht zu bewegen. Daraufhin hockten sich die beiden Männer unter den Bagger, um dort am Unterboden nach undichten Stellen zu suchen, aus denen etwas auslaufen könnte.

Plötzlich setzte sich der Bagger in Bewegung. Der 40-Jährige wurde vom linken Rad der Hinterachse zum Teil überrollt. Ein Helikopter musste den Schwerverletzten in ein Klinikum fliegen. "Die Polizei wird die näheren Umstände und wie es zum Unfall kommen konnte untersuchen", erklärt Jahn. Der 31-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Anzeige
Auktion: Von der Villa bis zur Schule 

Interessante Immobilien aus Ostsachsen kommen unter den Hammer.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau