merken
Görlitz

Mann mit Drogen in Görlitz erwischt

Die Polizei hat den 42-jährigen in der Nähe des Bahnhofs kontrolliert. Als dieser seinen Ausweis herausholte, passierte ihm ein folgenreiches Missgeschick.

Symbolbild
Symbolbild © SZ-Archiv

Die Bundespolizei hat am Mittwoch einen 42-jährigen Deutschen in der Nähe des Görlitzer Bahnhofs mit Drogen erwischt. Der Mann hatte sich bei einer Kontrolle mit einem Personalausweis ordnungsgemäß ausgewiesen. Beim Herausholen des Ausweises fiel allerdings ein Cliptütchen zu Boden.

Im besagten Tütchen befanden sich laut Bundespolizei zwei Gramm Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

Mehr zum Thema Görlitz