merken

Görlitz

Mann mit Drogen in Görlitz erwischt

Bundespolizisten haben einen 26-Jährigen kontrolliert. Nachdem sie den Inhalt seiner Unterhose gesehen hatten, alarmierten sie das Polizeirevier Görlitz.

Symbolbild
Symbolbild © dpa-Zentralbild

Circa zehn Gramm einer vermutlich aus Chrystal Meth bestehenden Substanz trug ein 26-jähriger am späten Abend des vergangenen Dienstags durch die Görlitzer Straßen. Untergebracht hatte er die Drogen laut Polizei in seiner Unterhose. So präpariert erregte er an der Kamenzer Straße die Aufmerksamkeit einiger Bundespolizisten. Die Beamten begutachteten den jungen Deutschen hierauf genauer. Als sie sahen, was er dabei hatte, alarmierten sie das Polizeirevier Görlitz.

Beamte des Reviers durchsuchten wenig später die Wohnung des nunmehr Beschuldigten. Im Innern des Appartements fanden sie unter anderem mehr als 127 Gramm Marihuana, eine weitere, geringe Menge der kristallinen Substanz, eine Paintballwaffe, zwei Luftdruckpistolen, zwei Äxte, eine Machete, ein geschliffenes Katanaschwert sowie drei gestohlene Fahrräder.

Anzeige
So werden Wohnträume wahr

Egal ob Umgebinde, kleinster Wohnraum oder Dachschrägen: Für das Einrichtungshaus Schimon ist keine Decke zu niedrig, kein Raum zu klein!

Ein Richter ordnete am Mittwochnachmittag die Untersuchungshaft des vorläufig festgenommenen deutschen Beschuldigten an. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz