merken

Görlitz

Mann setzt Hecke in Brand

Der Vorfall, der sich am Donnerstag in Görlitz ereignete, rief Kameraden der Berufsfeuerwehr Görlitz sowie mehre Freiwilligen Wehren auf den Plan.

Symbolbild
Symbolbild ©  dpa

Ein Grundstückseigentümer hat am Donnerstagabend versehentlich eine Hecke am Auenweg in Görlitz in Brand gesetzt. Der Mann bekämpfte laut Polizei mittels eines Propangasbrenners Unkraut und es kam zum Funkenflug. Dadurch geriet allem Anschein nach eine Nadelholzhecke in Brand. Die Hitze versuchte weiterhin Schäden an der Holzverschalung einer Giebelwand und an mehreren Fenstern des eignen, als auch des Nachbarhauses. Verletzt wurde niemand.

Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Görlitz sowie der Freiwilligen Wehren aus Kunnerwitz, Görlitz-Stadtmitte, Hagenwerder-Tauchritz, Weinhübel und Ludwigsdorf löschten die Flammen. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro. (SZ)

TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

Mehr zum Thema Görlitz