merken

Dresden

Mann springt sieben Meter in die Tiefe

Die Feuerwehr wurde nach Nickern gerufen. Warum das Unglück geschah.

Der Mann war aus einem Fenster gesprungen.
Der Mann war aus einem Fenster gesprungen. © Symbolbild: dpa/Carsten Rehder

Mutmaßlich aus einem Albtraum erwachend, sprang ein älterer Mann am Samstag an der Heinz-Bongartz-Straße in Nickern aus sieben Metern Höhe aus einem Fenster. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag dieser vor dem Gebäude auf dem Betonboden und war wach und ansprechbar, so die Feuerwehr. Mit einer Vakuummatratze wurde er in den Rettungswagen und mit diesem in ein Krankenhaus gebracht. Zur Betreuung der Ehefrau war ein Kriseninterventionsteam im Einsatz.

Im Einsatz waren insgesamt 21 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt, der Rettungswache Leuben sowie die Stadtteilfeuerwehr Lockwitz. (SZ/jv)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.