merken

Mann stirbt in Asylunterkunft

Im Erzgebirge ist ein 31-Jähriger so schwer verletzt worden, dass jede Hilfe zu spät kam. 

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.
Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. © Symbolfoto: dpa

In einer Flüchtlingsunterkunft im erzgebirgischen Crottendorf  ist in der Nacht zum Sonntag ein Mann gestorben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. 

Der 31-Jährige sei von anderen Bewohnern entdeckt worden, teilte die Polizei mit. Er habe eine stark blutende Wunde gehabt. Ein Notarzt habe nur noch den Tod des 31-Jährigen feststellen können. Die Hintergründe seien noch völlig unklar. 

Weihnachten
Weihnachten kommt schneller als gedacht
Weihnachten kommt schneller als gedacht

Machen Sie Weihnachten zu etwas ganz Besonderem. Geschenketipps, Rezepte und Bastelideen finden Sie in der Weihnachtswelt von sächsische.de.

Die Leiche werde nun obduziert, um die Todesursache festzustellen. Die Kriminalpolizei sicherte in der Unterkunft am Sonntag Spuren. (dpa)