merken

Leipzig

Mann von S-Bahn erfasst

Trotz heruntergelassener Schranke versuchen zwei Brüder, Bahngleise zu überqueren. Eine herannahende S-Bahn erfasst einen von ihnen.

© dpa

Leipzig. Beim Überqueren von Gleisen ist ein 26 Jahre alter Mann in Leipzig von einer S-Bahn erfasst worden. Er starb nach Polizeiangaben am Samstagnachmittag noch an der Unfallstelle nahe der S-Bahnstation Leipzig-Heiterblick. 

Der Mann sei mit seinem Bruder unterwegs gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Die Geschwister hätten gegen 15.30 Uhr versucht, die Bahngleise der Strecke Leipzig-Taucha trotz heruntergelassener Schranke an einem Bahnübergang zu queren. Ein Bruder konnte sich vor der herannahenden Bahn retten, der andere wurde erfasst.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Die Strecke zwischen Leipzig und Taucha war am Samstag längere Zeit gesperrt, es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. (dpa)