merken

Weißwasser

Mannschaft der Lausitzer Füchse 

Eishockeycracks beim Fotoshooting in der Wee Arena – schon am Sonntag geht es aufs Eis zu einem Testspiel gegen Motor České Budějovice.

Der aktuelle Kader der Lausitzer Eishockey-Füchse stellte sich auf dem Eis der Wee Arena Weißwasser dem Fotografen zum offiziellen Saison-Bild.
Der aktuelle Kader der Lausitzer Eishockey-Füchse stellte sich auf dem Eis der Wee Arena Weißwasser dem Fotografen zum offiziellen Saison-Bild. © Foto: Steffen Bistrosch

Von Steffen Bistrosch

Weißwasser. Am Freitagvormittag herrschte in der Wee Arena Weißwasser reger Betrieb. Das Team der Lausitzer Füchse stand unter anderem für das erste Mannschaftsfoto, die Bilder für die Homepage, das Poster für den Fanshop und natürlich das Videomaterial für die Clips bei den Heimspielen vor den zahlreichen Kameras.

Anzeige
Auf der Suche nach dem eigenen Talent

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Mit dabei natürlich: das gesamte Funktions-Team. Geschäftsführer Dirk Rohrbach zeigte sich zufrieden mit der Mannschaftszusammenstellung und den bisher gezeigten Leistungen. Das Trainerteam habe gezielt Verstärkungen verpflichtet, die der Philosophie der Füchse entsprechen: gut ausgebildete, junge, hungrige Spieler, die sich in der Zweiten Eishockey-Liga, der DEL 2, beweisen wollen und den Anspruch haben, hier zu Leistungsträgern zu reifen. Die Ausländerpositionen sind hochkarätig besetzt. Der Abgang der Publikumslieblinge wie Hayes, Eriksson oder Owens sollten kompensiert worden sein.

Revanche fürs 2:4 des Hinspiels

Stürmer Tomas Andres soll in Kürze die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. In der Verteidigung wird ausschließlich auf deutsche Spieler gesetzt. Das sei ambitioniert, doch gebe die Qualität der verpflichteten Spieler das sicher her. Das Erreichen der Playoffs gibt Rohrbach selbstbewusst als Saisonziel aus. Er ist optimistisch, dass es auch in diesem Jahr attraktives, temporeiches und erfolgreiches Hockey gibt.

Das nächste Testspiel findet am Sonntag (16 Uhr) gegen Motor České Budějovice in der Wee Arena am Prof.-Wagenfeld-Ring 6C statt. Das erste Spiel verloren die Füchse mit 2:4 nach hartem Kampf und zahlreichen Strafminuten. Tickets zu „halbierten“ Preisen sind ausreichend verfügbar.