merken

Dippoldiswalde

Marmelade um die Wette kochen

Es darf wieder gekocht werden, zum Marmeladen-Wettbewerb "Heimat im Glas". Bis man kosten darf, dauert es aber noch ein wenig.

Im letzten Jahr wurden jede Menge Marmeladen eingereicht.
Im letzten Jahr wurden jede Menge Marmeladen eingereicht. © Archivfoto/Baldauf

Der Marmeladen-Wettbewerb „Heimat im Glas“ im Osterzgebirge hatte vergangenen Jahr seine Premiere und erlebt jetzt seine zweite Auflage, wie Anke Eichler aus dem Dippoldiswalder Büro des Tourismusverbands Erzgebirge informiert. Das Interesse war so groß, dass die Veranstalter den Wettbewerb zum zweiten Mal ausschreiben. „Da jetzt alle beim Einkochen und Verwerten ihrer Früchte sind, wollen wir zu dem Wettbewerb aufrufen“, teilt sie mit.

Der Wettbewerb wird vom Tourismusverband sowie dem Hotel Lugsteinhof in Zinnwald und der Regionalinitiative „Gute von Hier“ veranstaltet. Wer mitmachen will, kann selbst gemachte Marmeladen, Gelees oder Fruchtaufstriche einreichen. Bedingung für die Teilnahme ist, dass einheimische Früchte verarbeitet werden.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Bis 10. Oktober ist Zeit. Dann müssen Teilnehmer spätestens drei Gläser mit mindestens 200 Milliliter einer Sorte im Lugsteinhof oder im Tourismusbüro im Dippser Rathaus abgegeben haben. Die große Verkostung findet dann am Sonntag, dem 20. Oktober, zum Tag des Handwerks im Lugsteinhof in Zinnwald statt. Besucher können dann den Handwerkern über die Schulter schauen und die Marmeladen verkosten. (SZ/fh)