merken

Martinsfest mit Spendensammlung

Junge Menschen mit Behinderung in Tansania sollen unterstützt werden.

Am Sonnabend, 10. November, laden evangelische und katholische Kirche der Stadt Kinder, Eltern und Großeltern wieder zum Martinsfest ein. Das Fest beginnt um 17 Uhr mit Liedern und dem Martinsspiel in der Marienkirche und wird von den Konfirmanden der Marienkirchgemeinde aufgeführt. Im Mittelpunkt steht Tim, der seinen Anorak, wie Martin von Tours seinen Mantel, teilen will. Anschließend findet der traditionelle Laternenumzug mit Martin und seinem Pferd durch die Straßen Großenhains statt. Er führt über den Frauenmarkt, die Beethoven- und Mozartallee zur katholischen Kirche „St. Katharina“ in der Herrmannstraße. Dort werden am Lagerfeuer die Martinshörnchen geteilt.

Die Spendensammlung zum Martinsfest ist für die Adventsaktion „Türen auf ... für schulische Bildung!“ für junge Menschen mit Behinderung in Tansania bestimmt. Konkret sollen die Tagesstätten des Diakoniezentrums Faraja für behinderte Kinder im Norden Tansanias bei den laufenden Kosten für Renovierungen und Reparaturen sowie bei der Anschaffung von Schulkleidung und Unterrichtsmaterialien unterstützt werden. Die Adventsaktion wird getragen von den evangelischen Kirchen in Sachsen und Mitteldeutschland, sowie vom Missionswerk Leipzig. (SZ)

Anzeige
Wieder kunstvolle Pferdeshow in Riesa

Europas beliebteste Pferdeshow ist zurück. Am 26. und 27. Oktober startet CAVALLUNA mit „Legende der Wüste“ in der SACHSENarena die neue Tour.

Informationen zum Projekt unter www.adventsaktion2018.de/projekt.php