merken
Kamenz

Massenei-Bad öffnet am Sonnabend

Wegen der Corona-Krise mussten Freibäder ihren Start verschieben. In Großröhrsdorf und Königsbrück beginnt jetzt die Saison - mit Auflagen.

Am Sonnabend öffnet das Massenei-Bad in Großröhrsdorf. Auf der Liegewiese und auch im Wasser heißt es dann: Abstand halten.
Am Sonnabend öffnet das Massenei-Bad in Großröhrsdorf. Auf der Liegewiese und auch im Wasser heißt es dann: Abstand halten. © René Plaul

Großröhrsdorf/Königsbrück. Eigentlich sollte es das Massenei-Bad schon am 9. Mai in die Saison starten. Das Coronavirus bremste die Pläne aus. Jetzt wurde der Termin auf diesen Sonnabend festgelegt. Um 11 Uhr öffnen sich dann die Türen des Großröhrsdorfer  Freizeit- und Erlebnisbades für die ersten Gäste in diesem Jahr. 

Das Massenei-Bad dürfe unter besonderen Auflagen und  Hygieneregeln eröffnen, so Stadtsprecherin Anja Erler: "Um die wegen der Corona-Pandemie geltenden Verordnungen im Badebetrieb einhalten zu können, war ein strenges Hygienekonzept aufzustellen, welches vom Gesundheitsamt des Landratsamtes Bautzen in dieser Woche genehmigt wurde." So müssen Bad-Besucher in diesem Jahr auf einige Neuerungen vorbereitet sein. Das gilt auch für das Erlebnisbad in Königsbrück, das am 6. Juni starten will. 

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

In Großröhrsdorf gilt jetzt: So lange das Massenei-Bad im Pandemiebetrieb geöffnet ist, gelten die verkürzten Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag jeweils von 11 bis 19 Uhr. Um die  Abstandsregeln einhalten zu können, wird die Besucherzahl auf  maximal 1.000  begrenzt. Mehr Menschen dürfen sich nicht gleichzeitig im Bad befinden. Im Sanitärbereich wurde die Anzahl der geöffneten Umkleidekabinen sowie Toiletten ebenfalls an die maximale Besucherzahl angepasst.

Auch im Kassenbereich gibt es Änderungen. Um die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, wird empfohlen, möglichst bargeldlos zu bezahlen. Der Drei-Stunden-Tarif kann erst ab 16 Uhr genutzt werden.

Badespaß soll nicht ausbleiben

Der Badespaß soll aber nicht ausbleiben. So sind unter Einhaltung der Abstandsregeln und maximalen Personenanzahl die Attraktionen wie Sprungtürme und Rutschen frei zugänglich.  Die Gastronomie ist ebenfalls geöffnet. Neben den Corona-Vorkehrungen, die in der letzten Woche getroffen wurden, sind die Beschäftigten des Massenei-Bades bereits seit März mit den regulären Vorbereitungen der neuen Saison beschäftigt.

Das Becken wurde mehrmals intensiv gereinigt. Auch alle Kanäle und der Sprungturm mussten gesäubert werden. Die Mitarbeiter wechselten unter anderem lockere Gehwegplatten aus, setzten Spielgeräte instand und erneuerten die Treppe am Kinderbecken. 

Allein fürs Befüllen der Becken mit Wasser aus dem Bad-eigenen Brunnen benötigt das Bad etwa zehn Tage. So glitzert bereits das kühle Nass seit 9. Mai in den Edelstahlbecken, um von milden Temperaturen und Sonnenschein auf etwa  20 Grad Celsius Badetemperatur erwärmt zu werden. 

Piratenspielplatz lädt ein

In Königsbrück  stand der Eröffnungstermin bisher noch nicht genau fest.  Die  Stadt hat sich jetzt für den 6. Juni   entschieden. Leider seien die Wetterprognosen nicht so gut, heißt es. Die Stadt versichert aber, dass es am ersten Sonnabend im Juni losgeht.  Wie in Großröhrsdorf wird es ebenso ein Hygienekonzept und Einschränkungen geben:  "Unsere Öffnungszeiten verkürzen sich auf  Dienstag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Montags bleibt das Bad geschlossen", erklärt Sonita Bellinghausen.

Eingang und Ausgang werden getrennt. Es gebe eine maximale Besucherzahl, die bei etwas über 300 Besuchern liege. Wenn diese erreicht ist, gibt es keinen Einlass mehr. Außerdem müssen  die  Volleyballfelder leer bleiben. Aber der schöne neue Piratenspielplatz hat geöffnet und lädt zum Toben ein.

In Königsbrück wird die Badesaison am 6. Juni eröffnet.
In Königsbrück wird die Badesaison am 6. Juni eröffnet. © Jirka Hofmann

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz