merken

Zittau

Mediengruppe sucht mit Zittauern Vision

Das Mutterhaus der SZ hat mit Machern und Entscheidern Probleme der Region identifiziert und will nun mit ihnen nach Lösungen suchen.

Zur Visionswerkstatt hat die DDV Mediengruppe am Dienstagabend in die Zittauer Mandauhöfe eingeladen.
Zur Visionswerkstatt hat die DDV Mediengruppe am Dienstagabend in die Zittauer Mandauhöfe eingeladen. © Doreen Teichner

Die DDV Mediengruppe aus Dresden, die unter anderem die Sächsische Zeitung herausgibt, geht in die strukturschwachen Gegenden ihres Geschäftsgebietes, um mit den Machern und Entscheidern vor Ort nach Lösungen für wirtschaftliche Probleme zu suchen: Nach dem Auftakt in Riesa hat am Dienstagabend eine erste Visionswerkstatt in Zittau mit Vertretern des Deutschen Luft- und Raumfahrzentrums, der Hochschule, des Klinikums Oberlausitzer Bergland, der Stadtverwaltung Zittau, der Volksbank, Einzelhändlern, Werbern und weiteren in den Mandauhöfen stattgefunden. 

Bei dem Zusammentreffen sind der Ist-Stand analysiert, Probleme identifiziert und Lösungsrichtungen besprochen worden. Als Bereiche mit Problemen oder deutlichem Wachstumspotenzial wurden unter anderem die Kreativwirtschaft, die Vermarktung der lokalen Landwirtschaft, der Tourismus und der Fachkräftemangel ausgemacht. Als erste Lösungsansätze für den Fachkräftemangel sind unter anderem eine organisierte Zuwanderung von in- und ausländischen Fachkräften samt besserer Außendarstellung der Region sowie die Verbesserung des Images der Region nach innen, um junge Leute hier zu halten, ausgemacht worden. Beim nächsten Treffen Ende November sollen die Lösungsansätze vertieft werden. Weitere Interessenten können sich noch in den Prozess einbringen.

Anzeige
Aufgepasst und mitgemacht!

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Die DDV Mediengruppe bietet die Visionswerkstatt als Wirtschaftsdialog nicht uneigennützig an. Sie will wie in den vergangenen Jahrzehnten weiter gute Geschäfte in den sächsischen Regionen machen. "Nur wenn es der Region gut geht, geht es uns auch gut", sagte Mandy Weingart, Medienmanagerin bei der Sächsischen Zeitung, am Dienstagabend in den Mandauhöfen. 

Die Visionswerkstatt ist für die Teilnehmer kostenlos. DDV übernimmt alle Kosten wie die für das Organisations- und Moderationsteam vom Büro Plant Values aus Dresden und Berlin. Weitere Visionswerkstätten folgen unter anderem in Bautzen. (SZ/tm)

Kontakt: [email protected]ächsische.de

Weitere lokale Nachrichten unter:

www.saechische.de/loebau

www.saechsische.de/zittau