merken

Hoyerswerda

Meerschweinchen in Obhut genommen

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Hoyerswerda. Ausgesetzt oder ausgebüxt? Diese Frage stellten sich Beamte am Sonntag kurz vor Mitternacht, als sie während ihrer Streifentätigkeit an der Gerhard-von-Scharnhorst-Straße ein Meerschweinchen fanden. Sie brachten das Tier zum Polizeirevier, wo es sich von den Strapazen seines Ausfluges erholte. Momentan hat sich ein tierlieber Ordnungshüter des Nagetiers angenommen. Wer das Tier vermisst oder Hinweise zum Besitzer geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda (03571 4650) zu melden. (pm/rgr)

Von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum gefahren

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Neustadt/Spree. Ein 30-Jähriger, der am Montag gegen 12.15 Uhr auf der S 130 von Neustadt/Spree in Richtung Mulkwitz unterwegs war, kam mit seinem Nissan in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei verletzte er sich. Er kam in ein Krankenhaus. Das Auto musste abgeschleppt werden. (pm)

Diebe zapfen Diesel aus Baufahrzeug ab

Bluno. Am Montagmorgen hat der Mitarbeiter einer Firma die Polizei informiert, dass es auf einer Baustelle in Bluno übers zurückliegende Wochenende zu einem Diebstahl von Diesel gekommen ist. Unbekannte haben aus einem Baufahrzeug, welches sich auf dem Gelände der Baustelle in Bluno-Ausbau befand, rund 300 Liter Kraftstoff im Wert von circa 350 Euro abgezapft und mitgehen lassen. Die Kriminalpolizei ermittelt zu den Kraftstoffdieben. Die Straftat hat sich zwischen Freitag um 14.30 Uhr und Montag um 7.30 Uhr ereignet. (al/rgr)