merken

Görlitz

Mehr als 5.000 Euro für Melauner Verein

Freude bei der Jugendscheune: Ein Görlitzer Möbelhaus hat zehn Prozent  des Tagesumsatzes für gute Zwecke gestiftet.

Porta-Geschäftsleiterin Isolde Mudra (2.v.r.) überreichte einen Scheck in Höhe von 5.148 Euro an die Evangelische Jugendscheune

Melaune.
Porta-Geschäftsleiterin Isolde Mudra (2.v.r.) überreichte einen Scheck in Höhe von 5.148 Euro an die Evangelische Jugendscheune Melaune. © Torsten Zieschank (Porta Möbel)

Am 7. Mai hatte das Görlitzer Möbelhaus Porta zu einer großen Spendenaktion aufgerufen.  Zehn Prozent des Tagesumsatzes sollten nach Angaben des Unternehmens an eine gemeinnützige Einrichtung aus der Region gehen.

Gestern fand die Spendenübergabe statt. Porta-Geschäftsleiterin Isolde Mudra überreichte einen Scheck in Höhe von 5.148 Euro an den Verein Evangelische Jugendscheune Melaune.

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Spendenaktion findet jährlich anlässlich des Geburtstages von Porta-Unternehmensmitgründer Hermann Gärtner statt und hat mittlerweile Tradition. "Auch in diesem Jahr haben Kunden wieder dazu beigetragen, dass eine beachtliche Summe  zusammenkam," sagte Isolde Mudra. Neben den zehn Prozent des Tagesumsatzes wurde der Betrag mithilfe aller Kunden aufgerundet. Denn pro Herzstempel, der am 7. Mai auf einer Stempelwand nach dem Einkauf gestempelt werden konnte, spendete Porta Möbel weitere 50 Cent. Zudem flossen zusätzliche Gelder durch weitere Aktionen im Haus und aufgestellte Spendenboxen in die Spendensumme ein. 

Die Melauner Jugendscheune verbindet Christen unterschiedlichen Alters. Für Kinder und Jugendliche bietet sie regelmäßige Gruppenangebote an. Dabei spielen Spaß, sportliche Angebote, Zubereitung von Mahlzeiten und gemeinsames Essen, neben der Weitergabe von biblischen Geschichten und die Verbindung zu einem selbstbestimmten, verantwortungsvollen Leben eine zentrale Rolle. (mp)