merken

Sebnitz

Mehr Besucher auf der Oberen Schleuse

Es sieht so aus, als würde das Ausflugsziel in diesem Jahr mal wieder die 50.000-er Marke knacken. Ein langes Wochenende kommt ja noch.

Hier kann man anspruchsvolle Wanderungen und Entspannung bei einer Kahnfahrt miteinander verbinden: die Obere Schleuse in Hinterhermsdorf.
Hier kann man anspruchsvolle Wanderungen und Entspannung bei einer Kahnfahrt miteinander verbinden: die Obere Schleuse in Hinterhermsdorf. © Archiv: Dirk Zschiedrich

Die Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse in Hinterhermsdorf steuert auf ein Besucherplus in der aktuellen Saison zu. Nach derzeitigem Stand haben in diesem Jahr bereits über 40 000 Gäste eine Fahrt durch die Kirnitzschklamm unternommen. Das sind rund 3 000 Kunden mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahlen gab die Stadtverwaltung Sebnitz bekannt. OB Mike Ruckh (CDU) zeigte sich optimistisch, dass die 50 000er-Marke in dieser Saison seit Längerem einmal wieder geknackt werden könnte. Im vergangenen Jahre wurde sie mit exakt 49 243 Gästen nur knapp verfehlt.

Die Hoffnungen liegen auf dem Wochenende nach dem 3. Oktober, das wegen des Brückentags erfahrungsgemäß für einen größeren Andrang von Urlaubern und Ausflüglern in der Sächsischen Schweiz sorgen wird. Die Saison der Kahnfahrt läuft traditionell bis Ende Oktober. Anfang des Jahres musste die historische Rindenhütte nach sturmbedingten Baumstürzen repariert werden. (SZ/dis)

Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.


Noch mehr Lokales auf www.sächsische.de/ort/sebnitz.

Informationen zwischendurch aufs Handy: www.szlink.de/whatsapp-regio.