merken
Radeberg

Mehr Busse von Radeberg nach Dresden

Die 309 wird zur PlusBus-Linie. Schon am Montag tritt der neue Fahrplan in Kraft. Auch kleinere Orte profitieren.

Auf der Linie 309 Dresden-Radeberg-Pulsnitz sind ab Montag mehr Busse unterwegs.
Auf der Linie 309 Dresden-Radeberg-Pulsnitz sind ab Montag mehr Busse unterwegs. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Radeberg. Pünktlich zu Beginn der Ferien verbessert der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) das Busangebot in Radeberg. Nach Angaben von VVO-Sprecher Christian Schlemper wird die Linie 309 Dresden – Radeberg – Pulsnitz zur PlusBus-Linie aufgewertet. „Das heißt, hier verkehren künftig montags bis freitags im Stundentakt 15 Mal Busse in jede Richtung. An Samstagen mindestens sechs Mal und an Sonn- und Feiertagen mindestens vier Mal“, so Christian Schlemper. 

Damit gibt es insgesamt 15 PlusBus-Linien in der Region. Im Gegensatz zu regionalen Buslinien, die vor allem auf den Schülerverkehr ausgerichtet sind und daher in den Ferien seltener fahren, sind die PlusBus-Linien auch an schulfreien Tagen im dichten Takt unterwegs. 

Anzeige
Fahrzeugeinrichtung nach Maß
Fahrzeugeinrichtung nach Maß

HOLDER ist der Spezialist für individuelle Fahrzeugeinbauten.

Fahrplan wird deutlich einheitlicher

„Auf der Linie 309 kommen rund 29.000 Buskilometer im Jahr dazu“, sagt Stefan Gerstenberg vom VVO. Zudem verbessern sich die Zug-Anschlüsse in Radeberg von und nach Dresden. „Der Fahrplan wird deutlich einheitlicher, da der bisher bei einigen Fahrten erfolgte Umweg über Kleinerkmannsdorf entfällt“, so Gerstenberg weiter. 

Als Ersatz wird das Angebot auf der Linie 307 stark ausgeweitet, die zukünftig Kleinerkmannsdorf in Ullersdorf an den PlusBus und zudem an das Einkaufszentrum in Weißig anbindet. Auf dieser Linie kommen 48.000 Buskilometer im Jahr dazu. „Damit erfüllen wir einen lang gehegten Wunsch zur besseren Erschließung der Ortschaften“, sagt Heiko Schneider von Regiobus Oberlausitz (RBO). 

Damit im Dresdner Stadtgebiet der Halbstundentakt zwischen der Stadtbus-Linie 84 der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) und der Linie 309 erhalten bleibt, ändern sich zudem die Abfahrtszeiten zwischen Dresden-Schillerplatz, Rochwitz und Bühlau um wenige Minuten.

Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es im Internet in allen Servicestellen der Unternehmen und an der Info-Hotline des VVO unter der 03518526555. (SZ/td)

Mehr zum Thema Radeberg