merken

Mehr Jugendliche machen Mopedführerschein mit 15

Gerade auf dem Land ist das Interesse groß. Jeder fünfte Teilnehmer bestand die Prüfung nicht.

Dresden. Mehr Jugendliche in Sachsen haben die Chance genutzt, schon vor ihrem 16. Geburtstag Moped zu fahren. Von Januar bis November des vergangenen Jahres legten 592 mehr die praktische Prüfung im Zuge des Modellprojekts „Moped mit 15“ ab als im Gesamtjahr 2014. Das teilte das Dresdner Verkehrsministerium mit. Jeder fünfte Teilnehmer bestand die Prüfung nicht.

Gerade auf dem Land gab es laut Ministerium viele Interessierte. „Das Ziel, die Mobilität der Jugendlichen im Alter von 15 Jahren zu verbessern, wird damit bereits erreicht“, sagte eine Sprecherin. Immer weniger machten hingegen den „AM 16“, den Führerschein für Kleinkrafträder: Während es hier im Jahr 2014 noch 1378 junge Leute waren, lag die Zahl für den Zeitraum Januar bis November 2015 bei 1266.

Anzeige
Raus in die Natur!
Raus in die Natur!

Sie sind noch auf der Suche nach einem neuen Ausflugsziel in der Region? Wie wäre es denn mit Großenhain?

Der Modellversuch des „AM 15“ läuft seit Mai 2013 deutschlandweit nur in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Im Jahr 2018 endet die Ausnahmeregelung - dann bewertet die Bundesanstalt für Straßenwesen das Ergebnis. Bis November vergangenen Jahres machten in Sachsen 6200 Jugendliche mit. Entgegen den Befürchtungen seien die jungen Zweiradfahrer kaum in Verkehrsunfälle verwickelt, hieß es. (dpa)