merken
Bautzen

Mehr Platz für Feuerwehrautos

Nach fast 20 Jahren war es in der Wache am Gesundbrunnenring zu eng geworden. Jetzt gibt es dort einen neuen Anbau. 

Kommende Woche soll der Anbau fertig sein.
Kommende Woche soll der Anbau fertig sein. © Berufsfeuerwehr Bautzen

Bautzen. Die Arbeiten am Anbau der Bautzener Hauptfeuerwache am Gesundbrunnen sind abgeschlossen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, müssen nun noch die Außenanlagen fertiggestellt werden. Dies soll bis zum 16. August erledigt sein.

In den vergangenen Jahren war es in der Hauptfeuerwache zusehends eng geworden. Der Bau wurde vor fast 20 Jahren nach damaligen Regeln errichtet. Den aktuellen Ansprüchen genügte die Feuerwache aber längst nicht mehr, ihre Kapazitätsgrenze war erreicht. Wo Stellflächen für zehn Fahrzeuge vorgesehen waren, mussten zuletzt dreizehn Fahrzeuge untergebracht werden. Diese ungünstige Situation erschwerte mitunter sogar das Ausrücken.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Der Stadtrat gab deshalb 2018 grünes Licht für die Erweiterung der Feuerwache. In den vergangenen Monaten wurde dort ein zweigeschossiger Anbau mit zwei Garagen errichtet, in denen kleinere Fahrzeuge untergebracht werden können. Indem der Sportraum in den Anbau verlagert wurde, entstanden in der Fahrzeughalle außerdem zusätzliche Lagermöglichkeiten. Die Gesamtkosten für die Planung und die Ausführung des Baus belaufen sich auf etwa 650 000 Euro. „Nun finden die Kameradinnen und Kameraden der Berufsfeuerwehr wieder optimale Arbeitsbedingungen vor“, resümiert die Stadtverwaltung. (SZ/tbe)

Mehr zum Thema Bautzen