Merken

Mehr Platz in Zügen nach Dresden

Auf der Strecke Leipzig-Riesa-Dresden erhalten Bahnfahrer mehr Sitzplätze. Allerdings nur vorübergehend.

Teilen
Folgen
© VVO

Elbland. Die Strecke Leipzig-Dresden-Riesa ist die am stärksten genutzte Bahnverbindung im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). Im Dezember wird dort das Angebot vorübergehend ausgebaut. „Die Züge zwischen Leipzig und Dresden sind mit besonders vielen Sitzplätzen unterwegs“, teilt der VVO mit. Grund sind die zahlreichen Adventsmärkte. Deshalb fahren im Advent im VVO mehr Züge mit zusätzlichen Plätzen. Zudem wirbt der Verbund damit, dass in seinem Einzugsgebiet mehr als 2 500 kostenfreie Parkplätze auf P+R-Anlagen zur Verfügung stehen – auch in Riesa.

Der VVO hat jetzt seinen Adventsplaner herausgegeben, der auf 80 Seiten mehr als 120 Weihnachtsmärkte, Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen im ganzen Verbundraum sowie in den angrenzenden Regionen vorstellt. (SZ)

Der Planer ist kostenlos erhältlich unter www.vvo-online.de oder Telefon 0351 8526555.

Anzeige
Auf die Kisten, fertig, los!
Auf die Kisten, fertig, los!

Das 4. Döbelner-Stadtwerke-Seifenkistenrennen rückt näher und lädt alle Rennbegeisterten am 3. September ab 10 Uhr in den Döbelner Ortsteil Großsteinbach ein. Freut Euch auch auf ein buntes Programm.