merken

Sebnitz

Mehr Werbung für das Belvedere

Die Schöne Höhe in Dittersbach ist noch immer ein Geheimtipp. Das soll sich  ändern.

Das Belvedere ist nicht nur ein imposanter Bau, eine Besichtigung lohnt sich auch innen. Vor allem der Freskensaal ist sehenswert.
Das Belvedere ist nicht nur ein imposanter Bau, eine Besichtigung lohnt sich auch innen. Vor allem der Freskensaal ist sehenswert. © Marko Förster

Das Belvedere Schöne Höhe in Dittersbach ist nicht nur etwas für Kulturinteressierte, sondern auch für Landschaftsliebhaber. Und es könnten durchaus noch mehr Interessierte das Kleinod auf der Schönen Höhe in Dittersbach bestaunen. Dafür bräuchte es allerdings auch etwas mehr Werbung und auch Unterstützung durch die Gemeinde. Darauf hofft Peter Große, Vorsitzender des Quandtvereins Dittersbach. Und er hatte auch bereits Ideen entwickelt. Eine größere Werbetafel könnte zum Beispiel auf dem kommunalen Grundstück am Dittersbacher Markt errichtet werden. Seinen Vorschlag hatte er bereits bei der Gemeinde vorgebracht. Doch offenbar ist das alles im Sande verlaufen.

Eine Nachfrage bei Bürgermeister Jens-Ole Timmermann (parteilos) ergab, dass die Tafel nicht das Problem sein dürfte. Allerdings hält er den Standort für wenig praktikabel. „Ich weiß nicht, ob sie dort überhaupt wahrgenommen wird, sagt er gegenüber SZ. Mit dem Quandtverein könnte man einen Standort erörtern und eine Werbestrategie entwickeln. (SZ/aw)

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.