merken

Hoyerswerda

Mehrere Einbruchversuche in Hoyerswerda

In den meisten Fällen scheiterten die Täter an den Türen, in einem Fall am stabilen Fensterglas.

Mit Brachialgewalt wollten Einbrecher diese Tür aufhebeln. Sie widerstand zwar dem Angriff, wurde aber stark beschädigt.
Mit Brachialgewalt wollten Einbrecher diese Tür aufhebeln. Sie widerstand zwar dem Angriff, wurde aber stark beschädigt. © Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Zwischen Montag und Mittwoch gab es, verteilt über das Stadtgebiet von Hoyerswerda, mehrere Einbruchversuche, wie die Polizei gestern informierte.

So haben Unbekannte versucht, durch Einschlagen eines Fensters in das Gebäude der Sportstätte im Freizeitkomplex Ost an der Nieskyer Straße einzudringen. Die aus doppelter Verglasung bestehende Scheibe widerstand den Tätern jedoch, sodass sie von ihrem Vorhaben abließen und unerkannt verschwanden. Der Sachschaden in Höhe von circa 1 000 Euro trifft den im FKO ansässigen Verein dennoch empfindlich.

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.

Auch eine Physiotherapie-Praxis an der Bautzener Allee im WK I haben Unbekannte in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch angegriffen. Über einen Nebeneingang versuchten die Täter, sich Zutritt zu den Räumen zu verschaffen, scheiterten jedoch an der verschlossenen Tür, an welcher ein Schaden von rund 500 Euro entstand. Diese Praxis war im Mai dieses Jahres schon einmal von Einbrechern heimgesucht worden. Auch damals scheiterten sie an einer Tür, hinterließen allerdings Sachschaden.

Ebenfalls unbekannte Täter haben in der gleichen Nacht versucht, die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Frie-drichsstraße aufzubrechen. Die Tür gab jedoch nicht nach, sodass die Täter unverrichteter Dinge den Rückzug antraten. Es entstand lediglich geringer Sachschaden durch das versuchte Aufhebeln der Eingangstür. Als Schadenssumme wurden vom Eigentümer 50 Euro angegeben.

Auch die Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Franz-Mehring-Straße im WK I hielt dem Versuch unbekannter Einbrecher stand, ins Innere des Gebäudes einzudringen. Allerdings entstand durch das gewaltsame Hebeln an der Haustür ein Sachschaden von rund 500 Euro.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. (al/rgr)