Teilen: merken

Mehrfachstraftäter verhaftet

Von der Autobahn ging es für einen 17-Jährigen direkt ins Gefängnis. Er war in eine Polizeikontrolle geraten.

© dpa

Breitenau. Am Sonntag überprüften Bundespolizisten des Reviers Breitenau auf der A 17 einen bulgarischen Jugendlichen. Er war Insasse in einem Pkw, der einer Kontrolle unterzogen wurde. Die Abfrage seiner Personalien im Fahndungssystem hatte Konsequenzen, der 17-Jährige wurde verhaftet. Im Raum Duisburg war er bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten. Darüber hinaus lag ein Untersuchungshaftbefehl vor. Der 17-Jährige hatte noch am Sonntag seinen Haftantritt in Regis-Breitingen.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Bereits am Sonnabend hatten die Einsatzkräfte kurz vor Mitternacht einen Reisebus zur Kontrolle von der Autobahn heruntergewunken. Drei Georgier (29, 49 und 57 Jahre) aus dem Bus gerieten in den Fokus der Bundespolizei. Die Überprüfungen der Personen im polizeilichen Fahndungssystem erhärtete den Verdacht, dass die Männer einen dauerhaften Aufenthalt in Deutschland anstrebten. Die Beamten führten bereits in der Nacht erste Ermittlungen bis nach Nordrhein-Westfalen durch. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben zu ihrem geplanten Reiseziel und Reisezweck und dem Ergebnis aus Nordrhein-Westfalen bestand der Verdacht, dass sie gegen das visumfreie Reiserecht verstoßen. Am Sonntag wurden die drei nach Tschechien zurückgeschickt. (szo)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang.

Polizeibericht vom Montag

Sozia verletzt

Wilsdruff. Am Sonntagmittag stürzte ein Motorradfahrer (52) mit seiner KTM beim Einfahren auf die Straße Am Wüsteberg in Kesselsdorf. Seine 48-jährige Beifahrerin wurde bei dem Sturz verletzt. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 50 Euro.

Wohnungseinbruch

Heidenau.Unbekannte verschafften sich am Sonntagmorgen Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Siegfried-Rädel-Straße. Sie brachen in eine Wohnung ein und stahlen zwei Handys im Gesamtwert von rund 150 Euro.

Diebstahl aus VW Golf

Pirna. In der Nacht zum Sonntag schlugen Unbekannte die beiden vorderen Seitenscheiben eines VW Golf auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Pirna ein. Anschließend stahlen sie ein Portemonnaie aus dem Wagen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1200 Euro.

Mit über 1,8 Promille Auto gefahren

Freital. In der Nacht zu Samstag kontrollierten Polizeibeamte des Polizeirevier Dippoldiswalde auf der Wigardstraße in Potschappel einen Citroen Berlingo. Der 19-jährige Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von über 1,8 Promille.

Zusammenstoß

Bannewitz. Am Freitagabend kam es auf der B170 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Golf (Fahrer 45) und einem Ford Focus. Der 45-Jährige fuhr in Richtung Bannewitz. An der Kreuzung Horkenstraße stieß er gegen den an der roten Ampel wartenden Ford (Fahrer 61). Die Beifahrerin (31) des 61-Jährigen wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Einbruch in Gartengrundstück

Freital. In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in ein Gartengrundstück an der Wehrstraße in Deuben eingebrochen. Die Täter überstiegen den Gartenzaun und stahlen aus der Laube unter anderem einen Fernseher und eine Flasche Wein. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde auf 250 Euro geschätzt.

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Neustadt. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte zwischen Mittwochabend und Sonntag einen roten Dacia sowie einen schwarzen Mitsubishi an der Heinrich-Heine-Straße in Neustadt. An den Autos entstand Schaden von etwa 1000 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an das Polizeirevier Sebnitz, Telefon 035971 850, oder die Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233.

1 / 7