merken

Meißen

Meißen präsentiert sich auf Messen

Im In- und Ausland können sich Besucher in den nächsten Monaten über die Stadt informieren.

Marketingchef Christian Friedel: „Zwar verlagert sich das Buchungsgeschehen sowie die Einholung von Informationen immer stärker ins Internet, trotzdem möchten wir auf gewisse Printprodukte noch nicht verzichten, da die Nachfrage noch immer enorm ist.“
Marketingchef Christian Friedel: „Zwar verlagert sich das Buchungsgeschehen sowie die Einholung von Informationen immer stärker ins Internet, trotzdem möchten wir auf gewisse Printprodukte noch nicht verzichten, da die Nachfrage noch immer enorm ist.“ © Claudia Hübschmann

Meißen. In den nächsten Monaten präsentiert sich die Stadt Meißen auf Messen in Leipzig, Dresden, Erfurt, Stuttgart, Berlin und Zürich sowie bei Großveranstaltungen Endkunden und Fachpublikum. 

Auch auf tschechischen und polnischen Reisemessen haben Besucher die Möglichkeit, sich über die Angebote in Meißen zu informieren, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Anzeige
"Kinder haben keine Scheu zu helfen!"

Können Kinder Erste Hilfe? Logo, ist die Notfallcrew überzeugt und bietet mit dem Pflasterpass spannende Erste-Hilfe-Kurse für Kinder an.

Darüber hinaus werden die neuen Printprodukte mit der täglichen Informationspost der Tourist-Information versandt und in touristischen Einrichtungen in Meißen und der Region ausgelegt.

Der Leiter des Amtes für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur Christian Friedel erläutert dazu: „Zwar verlagert sich das Buchungsgeschehen sowie die Einholung von Informationen immer stärker ins Internet, trotzdem möchten wir auf gewisse Printprodukte noch nicht verzichten, da die Nachfrage, beispielsweise auf Tourismusmessen, noch immer enorm ist.“ (SZ)