SZ + Meißen
Merken

17 Klagen und ein mysteriöser Ordner

Ein Arbeitsrechtsstreit gibt Einblicke in Befindlichkeiten in der Stauchitzer Gemeindeverwaltung.

Von Jürgen Müller
 5 Min.
Teilen
Folgen
Der Sitz der Gemeindeverwaltung Stauchitz im Herrenhaus in Staucha. Ein Prozess vor dem Arbeitsgericht lässt Einblicke zu, was dort vorging.
Der Sitz der Gemeindeverwaltung Stauchitz im Herrenhaus in Staucha. Ein Prozess vor dem Arbeitsgericht lässt Einblicke zu, was dort vorging. © SZ

Stauchitz/Dresden. Er ist erst wenige Tage im Amt, aber einer seiner ersten Termine  ist kein angenehmer, führt ihn  in Dresden ans Arbeitsgericht. Als Bürgermeister vertrat Dirk Zschoke gemeinsam mit dem Anwalt der Gemeinde am Montag Stauchitz in einem Arbeitsrechtsstreit. Klägerin ist eine Mitarbeiterin  der Gemeindeverwaltung. Sie wehrt sich gegen eine ganze Reihe von ordentlichen und außerordentlichen Kündigungen. "Ich musste insgesamt 17 Kündigungsschutzklagen einreichen. So etwas habe ich in meiner  ganzen beruflichen Laufbahn noch nicht erlebt", so deren Anwalt Robert Thees aus Riesa.  

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen