SZ + Meißen
Merken

Meißen: Neuer Verein für alte Rollschuhbahn

Die Initiative "Bürger für Meißen – Meißen kann mehr" möchte die Zukunft der alten Rollschuhbahn in Meißen-Spaar in die Hände eines Vereins legen.

Von Andre Schramm
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ute Czeschka und Jürgen Hampf laden am 12. und 13. zum Tanz auf die alte Rollschuhbahn. Um das Areal dauerhaft wiederzubeleben, soll ein Verein gegründet werden.
Ute Czeschka und Jürgen Hampf laden am 12. und 13. zum Tanz auf die alte Rollschuhbahn. Um das Areal dauerhaft wiederzubeleben, soll ein Verein gegründet werden. © Claudia Hübschmann

Meißen. Am 12. und 13. August steigt auf der alten Rollschuhbahn in Meißen-Spaar die nächste Veranstaltung. Die Initiative "Bürger für Meißen - Meißen kann mehr" hat sich in den Kultursommer der Stadt Meißen eingeklinkt und lädt passend zum Jahresmotto der Stadt "Meißen bewegt" ein, das Tanzbein zu schwingen. So wird am Freitagabend ab 20 Uhr (Einlass: ab 19 Uhr) Felix Kralacek's "Kultivierte Kofferkapelle" aufspielen: Swing und Jazz. Einen Tag später wird um 19 Uhr zum Winzertanz mit DJ Reini geladen, ganz im Vinolovio-Flair. Für Besucher ist das Oval am Samstag bereits ab 16 Uhr geöffnet. Biertischgarnituren sind geordert, Liegestühle ebenso. Wie Stadträtin Ute Czeschka erzählt, soll dazu auch Wein der umliegenden Winzer ausgeschenkt werden. Kulinarisches gibt's auch. Nebenbei verfolgt die Veranstaltung aber noch ein anderes Ziel: Freunde und Unterstützer zu finden, die bei einer dauerhaften Wiederbelebung des Areals helfen möchten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!