SZ + Meißen
Merken

Signale vom Dach des ICM

Im Meißner Stadtteil Triebischtal ist eine neue elektronische Sirene in Betrieb genommen worden.

Von Harald Daßler
 2 Min.
Teilen
Folgen
Auf dem Dach des ICM präsentierten Wehrleiter Frank Fischer (l.) und Bürgermeister Markus Renner die neue Sirene für Meißen.
Auf dem Dach des ICM präsentierten Wehrleiter Frank Fischer (l.) und Bürgermeister Markus Renner die neue Sirene für Meißen. © Claudia Hübschmann

Meißen. Eine moderne Sirenenanlage wurde jetzt auf dem Dach des ICM-Gebäudekomplexes im Triebischtal in Betrieb genommen. Die Warnanlage ergänzt die Sirenenstandorte im Stadtgebiet. Nach der auf dem Dach der Roten Schule installierten Anlage ist die Sirene am ICM in der Ossietzkystraße die zweite moderne Anlage zum Aussenden von Warnsignalen, wie der Chef der Meißner Freiwilligen Feuerwehr Frank Fischer erläutert. Die mit Batterien betriebenen Anlagen können die verschiedenen Signaltöne zwölfmal erschallen lassen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!