merken
PLUS Meißen

Ausschuss stattet Schule aus

Die Stadträte entscheiden über die Möblierung in der Grundschule auf dem Questenberg. Dabei drängt die Zeit.

Das Modell zeigt, wie die Grundschule auf dem Questenberg nach der Sanierung und Erweiterung aussehen wird. Die Stadt investiert in dieses Bauvorhaben insgesamt 15,5 Millionen Euro.
Das Modell zeigt, wie die Grundschule auf dem Questenberg nach der Sanierung und Erweiterung aussehen wird. Die Stadt investiert in dieses Bauvorhaben insgesamt 15,5 Millionen Euro. © Stadt Meißen

Meißen. Mehr als 350.000 Euro stehen der Stadt zur Verfügung, um alle Räume für Schüler und Lehrer in der Grundschule auf dem Questenberg im Zuge der Sanierung neu einzurichten. 70 Prozent der Summe bekommt die Stadt als Zuschuss, der über die Förderrichtlinie „Beschleunigung Grundschulbetreuung“ bei der Sächsischen Aufbaubank beantragt wurde.

Anzeige
Open-Air Kino am Elbufer – Programm
Open-Air Kino am Elbufer – Programm

Für alle Filmbegeisterte hält das Programm wieder tolle Highlights - das aktuelle Kinoprogramm für die Woche vom 03.08. bis 09.08.2021 finden Sie hier.

Allerdings verlangt der Zuwendungsbescheid, die bewilligten Fördermittel bis spätestens zum 30. Juni abzurufen. Deshalb kann nicht bis zur nächsten ordentlichen Stadtratssitzung am 7. Juli abgewartet werden, um über die Vergabe der Aufträge zu entscheiden. Deshalb beschlossen die Stadträte während ihrer Sitzung am 2. Juni einstimmig, dass der Sozial- und Kulturausschuss darüber beschließen kann, obwohl die zu vergebenden Aufträge die in der Hauptsatzung festgelegten Wertgrenzen für dieses Gremium übersteigen.

Der Ausschuss tagt regulär am 21. Juni. Zu entscheiden ist dann, welche Firma den Zuschlag für die Beschaffung und Ausstattung der Grundschule auf dem Quenstenberg erhält. Für die Klassen-, Fach- und Gruppenräume liegt ein Angebot in Höhe von rund 150.000 Euro vor. Hierzu müsste die Stadt rund 45.000 Euro Eigenmittel aus dem Meißner Haushalt beisteuern. Für die Möblierung der Büro-, Lehrer-, Personal- und Lagerräume liegt ein Angebot in Höhe von fast 95.000 Euro vor. Stimmen die Stadträte im Sozial- und Kulturausschuss diesem Auftrag zu, beträgt der Eigenanteil der Stadt zur Finanzierung rund 28.000 Euro.

Weiterführende Artikel

Umzug erst in den Winterferien 2022

Umzug erst in den Winterferien 2022

Die Stadt muss nun nach einem neuen Ausweichquartier für die Questenberg-Grundschüler suchen.

Die Bauarbeiten zur Modernisierung und Erweiterung der Grundschule auf dem Questenberg, die auch infolge der Corona-Pandemie in Verzug geraten waren, sollen im ersten Halbjahr des nächsten Schuljahres abgeschlossen sein, sodass die Questenberg-Schüler mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres ab dem 28. Februar 2022 wieder ihre angestammte Schule besuchen können. (SZ/da)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen