Meißen
Merken

Bestnoten für das Elblandklinikum

Auch auf der Basis von Berichten von Patienten hat das FAZ-Institut die besten deutschen Akutkliniken ermittelt. Das Elblandklinikum gehört dazu.

Von Ines Mallek-Klein
 2 Min.
Teilen
Folgen
Mit seinen rund 3.000 Beschäftigten gehört das Elblandklinikum zu den größten Arbeitgebern der Region. Und die Mitarbeiter machen offenbar einen guten Job, wie das neueste Krankenhausranking zeigt.
Mit seinen rund 3.000 Beschäftigten gehört das Elblandklinikum zu den größten Arbeitgebern der Region. Und die Mitarbeiter machen offenbar einen guten Job, wie das neueste Krankenhausranking zeigt. © Eric Weser

Meißen. Das F.A.Z. Institut hat in Kooperation mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) insgesamt 1.659 Kliniken in ganz Deutschland untersucht. Das Elblandklinikum mit seinen Standorten in Riesa, Radebeul schaffte es dabei auf vordere Plätze, wie eine Sprecherin des Klinikums mitteilte. Von 100 möglichen Punkten erzielte das Elblandklinikum in Radebeul 83,8 und damit den höchsten Wert innerhalb des Klinikverbundes. Die Standorte in Riesa und Meißen wurden mit jeweils 82,6 und 82,1 Punkten bewertet. "Alle Akut-Kliniken der Elblandkliniken zählen zu den besten Krankenhäusern des Landes", heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Deutschlandweit: Innere Medizin unter Top 4

Die Datengrundlage für die Bewertung bildeten neben Erfahrungsberichten von Patienten, die in Bewertungsportalen zusammengetragen worden sind, auch die Qualitätsberichte der Kliniken selbst. Die Studie wurde zum fünften Mal in Folge veröffentlicht und sie bescheinigt im Ranking der einzelnen Abteilungen der Klinik für Innere Medizin II in Riesa eine Top-Platzierung innerhalb des Fachbereichs. Mit 98,4 von 100 möglichen Punkten belegt die Abteilung den Top 4 deutschlandweit. Auch die Intensivmediziner und Anästhesisten schnitten sehr gut ab, sie erreichten in Radebeul 85,8, in Meißen 84,0 und in Riesa 80,3 Punkte. Das Elblandzentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie in Meißen punktet mit 80,3 Punkten und die Radebeuler Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Brustchirurgie erreicht 83,3 Punkte.

„Dieser Erfolg bei der Beurteilung durch das F.A.Z. Institut und die Auszeichnung aller drei Akutstandorte der Elblandkliniken sind das Ergebnis des täglichen Engagements und Einsatzes unserer MitarbeiterInnen. Ihnen ist es zu verdanken, dass die Kliniken diesen hohen medizinischen Standard bei der Versorgung unserer Region gewährleisten können“, führt der Vorstand Rainer Zugehör aus. Die Elblandkliniken sind die größte kommunale Kliniken-Gruppe in Sachsen. Die rund 3.000 Mitarbeiter versorgen jedes Jahr etwa 220.000 Patienten an den drei Klinikstandorten in Meißen, Radebeul und Riesa. Ergänzt wird der Verbund durch ein Fachkrankenhaus und die Rehabilitationsklinik in Großenhain sowie mehrere medizinische Versorgungszentren.

Die Veröffentlichung zu Deutschlands besten Krankenhäusern 2022 können Sie unter https://www.faz.net/asv/beste-krankenhaeuser/ einsehen.

Anzeige Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.