merken
PLUS Meißen

Brumm baut Straßenbahndepot

Das Unternehmen hat den Zuschlag für ein ambitioniertes Meißner Vorhaben erhalten.

2012 erhielt Meißen als Leihgabe des Verkehrsmuseums Dresden die Meißner Straßenbahn-Güterlok Nr. 3 zurück. Standort ist der frühere Betriebshof der Meißner Straßenbahn.
2012 erhielt Meißen als Leihgabe des Verkehrsmuseums Dresden die Meißner Straßenbahn-Güterlok Nr. 3 zurück. Standort ist der frühere Betriebshof der Meißner Straßenbahn. © Claudia Hübschmann

Meißen. Die Stadt kommt auf ihrem Weg zu einem eigenen Verkehrsmuseum wieder einen Schritt voran. Der Stadtentwicklungsausschuss soll zu seiner Sitzung am 9. März über eine Vorlage beschließen, welche vorsieht, dass die Firma Brumm Bau das frühere Straßenbahndepot saniert und restauriert. Insgesamt 130.000 Euro sind hierfür eingeplant.

In einem zweiten Schritt soll in dem weiträumigen Gebäude eine Schauhalle für Verkehrstechnik entstehen. Ein Hingucker wäre die alte Meißner Straßenbahn-Lok, welche die Stadt 2012 vom Verkehrsmuseum Dresden zurückerhielt.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die städtische Straßenbahn ging 1899 mit dem Personenverkehr zwischen Buschbad und Bahnhof in Betrieb. Im Güterverkehr war sie seit 1901 eine wichtige Verbindung zwischen Binnenschifffahrt, Eisenbahn sowie zahlreichen Meißner Industriebetriebe im Triebischtal. Durch die starke Entwicklung des Omnibus-, Pkw- und Lkw-Verkehrs ab den 1930er Jahren entwickelte sich die Straßenbahn zunehmend zu einem Verkehrshindernis in den engen und kurvenreichen Straßen Meißens. 1968 wurde der Betrieb komplett eingestellt.

Ursprüngliche Raumstruktur wieder hergestellt

Aufgabe von Brumm Bau wird es sein, das Klinkermauerwerk an der historischen Außenfassade instand zu setzen sowie defektes Fensterglas zu reparieren. In der Halle soll unter dem Westgiebel ein neuer Eingangsbereich entstehen. Der mit Asbest belastete südliche Anbau wird abgerissen.

Weiterführende Artikel

Fahrzeughalle wird Straßenbahnmuseum

Fahrzeughalle wird Straßenbahnmuseum

Der Bauausschuss soll jetzt einen entsprechenden Vorentwurf beschließen.

Im Inneren ist vorgesehen, zwei Wände abzubrechen, um die ursprüngliche Raumstruktur herzustellen. Fehlender Putz wird ersetzt. Gebaut werden soll dem Rathaus zufolge von Ende März bis Ende August. (SZ/pa)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen