merken
Meißen.Lokal

Besser gemeinsam - digitales Miteinander

Heute ist bundesweiter Digitaltag! Mitmachen, diskutieren, entdecken - und die Angst vor digitalen Herausforderungen verlieren. Nutzen Sie die heutige Chance!

© pexels.com

Es ist kein Geheimnis, dass dieses Thema kontrovers ist - Sorgen, Ängste und Risiken sehen die einen; Chancen, Möglichkeiten und neue Perspektiven die anderen. Die neuen Generationen, die quasi mit der Technik aufwachsen und die älteren, die sich an den Umgang mit digitalen Geräten und Programmen gewöhnen müssen. Ob sie es wollen oder nicht: digitale Anwendungen unterstützen in immer mehr Bereichen des Alltags. Verständlich, dass dies viele überfordert und auch das (technische) Verständnis an seine Grenzen gerät.

Digital für Alle

Die Initiative "Digital für Alle" (DFA), bestehend aus 27 Organisationen aus Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand, greift daher das weitreichende und gesellschaftsverändernde Thema Digitalisierung auf. Die DFA hat es sich zur Aufgabe gemacht, die digitale Teilhabe bundesweit zu fördern und die mit der Digitalisierung einhergehenden Entwicklungen greifbar und verständlich zu machen - für jeden.

Leitführend sind für das Bündnis die

  • Überwindung der digitalen Spaltung,
  • digitale Kompetenzen in den Fokus zu rücken,
  • Stärkung des digitalen Engagements und
  • Erlebbarkeit der Digitalisierung für alle und überall.

Und all diese Leitsätze werden insbesondere im jährlichen bundesweiten Digitaltag vereint, nach außen getragen und (besonders wichtig) auch umgesetzt.

Mitmachen!

Am bundesweiten Digitaltag werden unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung in 10 vielfältigen Themenbereichen beleuchtet und gemeinsam über Sorgen und Ängste sowie Chancen diskutiert. JEDER kann daran teilnehmen und mitmischen. In der Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft und Umwelt, Gesundheit, Kultur und Medien, im Berufsleben und dem Arbeitsalltag oder auch beim Sport und in der Freizeit sowie vielen Lebensbereichen mehr - heutzutage ist es vorteilhafter in der Lage zu sein, sich souverän und sicher in der digitalen Welt zu bewegen.

Ein kurzer Exkurs in die digitale Welt

Was ist denn die digitale Welt? Die digitale Welt ist schon längst keine abgegrenzte andere Sphäre, in der sich einige wenige Menschen bewegen, weil sie es so wollen. Im Grunde genommen ist es überhaupt gar keine andere Welt, in der am Himmel statt Wolken Clouds ziehen. Es ist immer noch ein und die selbe Welt. Doch sie verändert sich. Die Menschen verändern sich. Die Digitalisierung und die mit ihr neuen, hoch modernen Techniken und Geräte sind nicht einfach so aus dem Nichts aufgeploppt. Die Menschen haben sie geschaffen und dabei nicht alle gleichermaßen daran teilhaben lassen. Doch gemeinsam kann man (wieder zusammen)wachsen.

Heute überwinden - morgen sicher fühlen

Am bundesweiten Digitaltag sind zahlreiche Aktionen in ganz Deutschland erlebbar - und sogar einfach von zuhause aus per Live-Schaltung. Interessante Diskussionsrunden zu aktuellen Themen wie Blockchain, Künstliche Intelligenz, Smart Home, Cyber-Security oder Virtual Reality. Doch auch diejenigen, für die das alles absolutes Neuland ist und die mit den gerade genannten Begriffen überhaupt nichts anfangen können, finden passende Schnupper-Angebote. Dafür ist der Digitaltag neben fortgeschrittener Bildung eben auch da: Sorgen aussprechen, in gemeinsamen Austausch treten und erste kleine Grenzen überwinden, die man sich selbst gesetzt hat, weil man nicht weiter wusste.

Einmal etwas offener sein, sich trauen und zukünftig entspannt und sicher mit neuen Medien und Technologien im Alltag umgehen. Gemeinsam geht doch alles besser.

Mehr zum Thema Meißen.Lokal