merken
PLUS Meißen

Caritas übernimmt Meißner Heim

Der Wechsel vollzieht sich mitten in der Pandemie. St. Benno ist schwer getroffen.

Um die Arbeit weiter zu professionalisieren wechselt der Träger des Meißner St.Benno-Heimes.
Um die Arbeit weiter zu professionalisieren wechselt der Träger des Meißner St.Benno-Heimes. © Archiv/Sebastian Willnow/dpa

Meißen. Die Trägerschaft des Altenpflegeheims St. Benno lag bisher in den Händen der Katholischen Pfarrei. Das ändert sich jetzt. „Durch die Bildung von Verantwortungsgemeinschaften und die Neustrukturierung der Pfarreien im Bistum sind die Gebiete für die Seelsorge größer geworden“, so Caritasdirektor Matthias Mitzscherlich. Um sich stärker auf diese Arbeit konzentrieren zu können, sei es die Anregung des Bischofs gewesen, die Pfarrei von der Verantwortung für die Trägerschaft eines Altenpflegeheimes zu entlasten.

„Die Ziele sowie die inhaltliche Arbeit der Einrichtung werden durch die Caritas fortgeführt“, erklärt Mitzscherlich weiter. Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche sei dem Caritasverband die Bewahrung und Weiterentwicklung des christlichen Profils der Einrichtung ein Herzensanliegen.

So schön ist die Porzellan- und Weinstadt
So schön ist die Porzellan- und Weinstadt

Meißen hat zahlreiche Facetten: Lernen Sie Ihre Stadt näher kennen und erfahren Sie, was dieser Ort Ihnen alles zu bieten hat. Das und mehr auf Meißen. Lokal

Die lange vorbereitete Übernahme der Trägerschaft vollzieht sich mitten in der Pandemie. „Für unsere Kolleginnen und Kollegen in der Pflege, aber auch für die Bewohner und Angehörigen ist es eine Zeit voller Belastungen“, so Mitzscherlich. Auch das Altenpflegeheim St. Benno sei vom Corona-Virus schwer betroffen. „Ich bedanke mich bei allen, die den Betrieb in dieser schwierigen Zeit aufrechterhalten und wünsche allen, dass sie die Kraft haben, trotzdem mutig in die Zukunft zu blicken.“

Das Altenpflegeheim St. Benno Meißen wurde 1998 eingeweiht. Es verfügt heute über 66 Pflegeplätze in 44 Einzel- und elf Doppelzimmern. Die Einrichtung steht allen pflegebedürftigen Menschen offen, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Konfession oder Religion. Der Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen als zukünftiger Träger betreibt zehn weitere Altenpflegeheime in Sachsen. (SZ/pa)

Mehr zum Thema Meißen