merken
PLUS Meißen

Inzidenzwert jetzt bei 78,6

Die Zahl der im Landkreis erfassten Corona-Neuinfektionen ist wieder angestiegen.

Auf der Intensivstation werden im Landkreis Meißen derzeit drei Corona-Patienten behandelt.
Auf der Intensivstation werden im Landkreis Meißen derzeit drei Corona-Patienten behandelt. © Symboldfoto: dpa

Meißen. Im Landkreis gibt es derzeit seit Beginn der Pandemie 13.237 positiv auf das Coronavirus getestete Personen. Das teilt die Sprecherin der Kreisverwaltung Doris Käthner am Samstagvormittag mit. Damit sind seit Freitag 88 neue Corona-Fälle im Landkreis erfasst worden. Gegenüber den am Vortag gemeldeten Fällen hat sich die Zahl der Neuinfektionen etwa verdoppelt.

Von den positiv auf das Virus getesteten Personen befinden sich gegenwärtig 430 in behördlich angeordneter Quarantäne. Das sind 80 mehr als am Vortag gemeldet. 757 Kontaktpersonen von positiven Fällen halten sich aktuell ebenfalls in behördlich angeordneter Quarantäne auf. Der 7-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Meißen beträgt am Sonnabend 78,6.

Anzeige
Chatrooms ersetzen keine Fachleute
Chatrooms ersetzen keine Fachleute

Holger Fahrendorff und sein Team von Apart Küchen beraten sowohl Vor-Ort als auch digital

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind derzeit 55 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen als stationär in einem Krankenhaus aufgenommen erfasst. Drei von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. Die Zahl der bislang Verstorbenen liegt unverändert bei 549 Personen. (SZ/da)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen