merken
PLUS Meißen

Noch 754 Personen in Quarantäne

Die Kreisverwaltung meldet stetig sinkende Zahlen bei Corona-Fällen und 7-Tage-Inzidenz.

Ein positives Testergebnis ist am Pfingstmontag bei vier Personen im Landkreis festgestellt worden.
Ein positives Testergebnis ist am Pfingstmontag bei vier Personen im Landkreis festgestellt worden. © dpa-Symbolfoto

Meißen. Im Landkreis sinken die Corona-Fallzahlen weiter. Gegenüber dem Vortag sind am Pfingstmontag im Landkreis Meißen vier weitere positiv getestete Personen hinzugekommen, informiert die Sprecherin der Landratsamtes Anja Schmiedgen-Pietsch. Damit wurden bislang insgesamt 17.250 positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestete Personen im Landkreis Meißen registriert.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Von diesen befinden sich aktuell 460 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Es sind zudem 294 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne zu verzeichnen.

Anzeige
Bunte Sachen musst Du tragen!
Bunte Sachen musst Du tragen!

Endlich eine volle Breitseite Kultur! Beim Mittelaltermarkt und Bardentreffen im Kloster Altzella bei Nossen.

Der 7-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts (RKI) für den Landkreis Meißen beträgt heute 76,9. Am Pfingstsonntag hatte sie bei 79,8 gelegen.

38 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen sind – unabhängig vom Status der Quarantäne – aktuell als stationär aufgenommen erfasst. Zehn von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt.

587 Personen sind bislang verstorben. Damit gibt es gegenüber den Vortagen keine weiteren Verstorbenen. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten gibt's hier: aus Riesa | Großenhain | Meißen | Radebeul.

Mehr zum Thema Meißen