merken
PLUS Meißen

Über 1.500 Einwohner in Quarantäne

Der neueste Bericht des Gesundheitsamtes zur Pandemielage im Landkreis Meißen vermeldet 183 Menschen als stationär aufgenommen.

Auf einem Handy zeigt die «Corona Warn-App» ein erhöhtes Risiko an, welches darauf hinweist Kontakt mit einer infizierten Person gehabt zu haben. Die App soll helfen, Infektionsketten schneller zu unterbrechen.
Auf einem Handy zeigt die «Corona Warn-App» ein erhöhtes Risiko an, welches darauf hinweist Kontakt mit einer infizierten Person gehabt zu haben. Die App soll helfen, Infektionsketten schneller zu unterbrechen. © dpa

Meißen. Im Landkreis sind gegenüber dem Vortag 58 positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen hinzugekommen, meldet das Gesundheitsamt in Meißen am Samstagvormittag. Damit sind bislang insgesamt 11.640 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Von diesen befinden sich aktuell 715 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Zudem halten sich gegenwärtig vom Gesundheitsamt ermittelte 853 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne auf. Der 7-Tage-Inzidenzwert des RKI für den Landkreis Meißen beträgt an diesem Samstag 194,4.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 183 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen als stationär in Krankenhäusern aufgenommen erfasst. 17 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. Seit Freitag sind sechs weitere Personen verstorben. Damit beläuft sich die Zahl der bislang Verstorbenen auf insgesamt 473 Personen. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen