merken
Meißen

Corona-Sonderzahlung für Bedürftige

Die Unterstützung in der Corona-Pandemie wird fortgeführt. Es gibt einen Zuschlag für erhöhte Ausgaben.

Sozial Bedürftige erhalten im Mai eine einmalige Sonderzahlung von 150 Euro.
Sozial Bedürftige erhalten im Mai eine einmalige Sonderzahlung von 150 Euro. © Symbolbild/www.foto-sampedro.de

Meißen. Wegen der Corona-Pandemie gewährt das Jobcenter eine Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro. Diese wird im Mai ausgezahlt. Das teilt das Landratsamt Meißen mit. Das zusätzliche Geld erhalten alle volljährigen Leistungsberechtigten, die im Monat Mai 2021 einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld haben und die alleine oder in einer Partnerschaft leben. Der einmalige Corona-Zuschlag dient als Ausgleich der durch die Pandemie zusätzlichen oder erhöhten Ausgaben. Dasselbe gilt für 18- bis 24-Jährige im Elternhaus, sofern bei ihnen kein Kindergeld als Einkommen berücksichtigt wird, so das Landratsamt.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Ein gesonderter Antrag muss nicht gestellt werden. Die Einmalzahlung wird vom kommunalen Jobcenter automatisch ausgezahlt. Die Gutschrift erfolgt ab der 20. Kalenderwoche auf das vom Leistungsberechtigten im Arbeitslosengeld II-Antrag angegebene Konto. Ein entsprechender Bescheid wird versandt. (SZ)

Mehr zum Thema Meißen