Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Meißen
Merken

Coswig: Der junge Wein ist da

Rund 150 verschiedene neue Weine werden Mitte Mai in der Börse Coswig zur gemeinsamen mitteldeutschen Jungweinprobe vorgestellt.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das war zur Vor-Corona-Jungweinprobe 2019 in Coswig: Die damalige sächsische Weinkönigin Lina Leinemann (l.) und die Weinprinzessinnen Katrin Hecht (M.) und Ann-Kathrin Schatzl (r.) testen die jungen Weine.
Das war zur Vor-Corona-Jungweinprobe 2019 in Coswig: Die damalige sächsische Weinkönigin Lina Leinemann (l.) und die Weinprinzessinnen Katrin Hecht (M.) und Ann-Kathrin Schatzl (r.) testen die jungen Weine. © Norbert Millauer

Coswig. Es ist wieder so weit. Die größte Fachverkostung von jungen Weinen in den beiden mitteldeutschen Weinanbaugebieten, die große gemeinsame Jungweinprobe der Weinbaugebiete Sachsen und Saale-Unstrut steht bevor. Das teilte der Weinbauverband Sachsen mit. Das Event findet wieder in Coswig statt.

Die beiden mitteldeutschen Weinbaugebiete haben zwei gemeinsame klimatische Besonderheiten: die nördliche Lage und der bereits vorhandene Einfluss des Kontinentalklimas. Insofern sind sie sehr gut miteinander vergleichbar und vor allem für hervorragende Weißweine prädestiniert, so der Verband. Dabei hat jedes Anbaugebiet seine Besonderheiten und Stärken, wie z. B. der Silvaner von Saale-Unstrut oder der Traminer aus Sachsen. Darüber hinaus bietet jedes neue Weinjahr immer auch Überraschungen und neue Favoriten.

Am 12. Mai findet die gemeinsame Jungweinprobe der Weinanbaugebiete Sachsen und Saale-Unstrut im großen Saal der Börse Coswig statt. In diesem Jahr startet ein neues Veranstaltungskonzept. Die rund 150 Weine hauptsächlich des Jahrgangs 2022 aus den Weinanbaugebieten Sachsen und Saale-Unstrut werden an einzelnen Präsentationstischen von dem jeweiligen Weingut selbst vorgestellt. Dadurch ist es möglich, mit den Winzern zu den einzelnen Weinen ins Gespräch zu kommen.

Weinfreunde können ab 15 Uhr zum Fachpublikum dazu stoßen. Tickets für das Event sind online auf der Plattform von Eventim verfügbar oder an den Vorverkaufsstellen der DDV-Mediengruppe erhältlich. Mehr Informationen hier. (SZ)