SZ + Meißen
Merken

"Darf nicht schiefgehen": CDU Meißen hofft auf den Neuanfang

Die Wahl einer neuen Kreisvorsitzenden ist am Freitag in Großenhain. Auch ein Ex-Bundesminister wird daran teilnehmen.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Blieb als einzige Kandidatin für den Vorsitz der Meißner Kreis-CDU übrig: Bianca Wunderwald.
Blieb als einzige Kandidatin für den Vorsitz der Meißner Kreis-CDU übrig: Bianca Wunderwald. © Claudia Hübschmann

Meißen. Nach mehrfacher Verschiebung und einigen Problemen bei der Suche nach einem neuen Chef: Am Freitagabend ist es so weit. Die Meißner Kreis-CDU wählt in Großenhain einen neuen Vorsitzenden. Es wird wohl eine Frau sein. Einzige Kandidatin ist bis jetzt Bianca Wunderwald. Die 43-jährige Hotelbetriebswirtin aus Meißen blieb nach der Absage von Landrat Ralf Hänsel und der Landtagsabgeordneten Daniela Kuge noch übrig.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!