SZ + Meißen
Merken

Das große Rechnen im Gerichtssaal

Ein Radebeuler soll mit 2,42 Promille mit dem Auto gefahren sein. Er tischt immer wieder neue Varianten auf.

Von Jürgen Müller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Nach der Alkoholfahrt will der Angeklagte noch eine Flasche Bier und ein großes Glas Wein getrunken haben. Zu widerlegen ist ihm das nicht.
Nach der Alkoholfahrt will der Angeklagte noch eine Flasche Bier und ein großes Glas Wein getrunken haben. Zu widerlegen ist ihm das nicht. © dpa-tmn
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!