merken
Meißen

Diebe stehlen Trabi und alte Simson

Während das Auto wieder gefunden wird, fehlt vom Schwalbe-Vorgänger KR 50 jede Spur.

Die Polizei hat es in Meißen möglicherweise mit einem Beschaffungsdiebstahl zu tun.
Die Polizei hat es in Meißen möglicherweise mit einem Beschaffungsdiebstahl zu tun. © Symbolfoto: Eric Weser

Meißen. Offenbar gezielt haben es Diebe in Meißen auf alte DDR-Fahrzeuge abgesehen. Sie brachen in der Nacht zum Sonnabend zwei Garagen im Komplex an der Straße Hintermauer auf. Die Unbekannten stahlen daraus einen beigefarbenen Trabant 601 mit Meißner Kennzeichen sowie ein Kleinkraftrad Simson KR50.

Der gestohlene Pkw konnte unweit des Tatortes wieder aufgefunden werden. Der Schwalbe-Vorgänger KR 50, der von 1958 bis 1964 in Suhl gebaut wurde und heute eher selten auf den Straßen zu sehen ist, bleibt verschwunden.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr zum Thema Meißen