merken
Meißen

Viel Geld fürs Ehrenamt im Landkreis Meißen

Mit den Fördermitteln können Vereinsräume renoviert oder Ausflüge finanziert werden. Anträge gibt es Online.

Das Schild am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Riesa Stadt. Ohne freiwillige Feuerwehrleute und die vielen anderen Menschen in Ehrenämtern wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer.
Das Schild am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Riesa Stadt. Ohne freiwillige Feuerwehrleute und die vielen anderen Menschen in Ehrenämtern wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer. © Eric Weser

Meißen. Noch bis 30. April können Projektanträge für Ehrenamtliche des Landkreises Meißen eingereicht werden.

„Ohne das Engagement im Ehrenamt wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer. Dies hat uns 2018 bewogen, das Ehrenamtsbudget einzuführen“, so die Erste Beigeordnete des Landkreises Meißen Janet Putz. Es wurde damals in gemeinsamer Anstrengung in der Arbeitsgemeinschaft „Ehrenamtsbudget im Landkreis Meißen“ mit je einem Vertreter der Kreistagsfraktionen sowie zwei Vertretern des Sächsischen Städte- und Gemeindetages entwickelt. Für 2021 und 2022 sollen nun seitens des Freistaates Sachsen jährlich voraussichtlich 130.000 Euro Ehrenamtsbudget ausgereicht werden. 80.000 Euro gibt der Landkreis Meißen jedes Jahr dazu.

Anzeige
Sächsische Hochzeitsmesse geht online
Sächsische Hochzeitsmesse geht online

Auf der JAwort Digital finden Besucher am 10. und 11. April bei rund 50 Ausstellern alles für den schönsten Tag im Leben.

Die damit bereitstehenden Projekt-Fördermittel werden für ganz unterschiedliche Zwecke genutzt: beispielsweise für die Renovierung von Vereinsräumen oder zur Unterstützung gemeinschaftlicher Ausflüge.

Welche Projekte gefördert werden, darüber entscheidet die AG „Ehrenamtsbudget im Landkreis Meißen“ nach vorheriger Prüfung durch die Verwaltung und Beratung zu den eingereichten Projektanträgen voraussichtlich Mitte Juni. Eine Übersicht zu den Projektentscheidungen wird den Kreisräten jährlich zur Verfügung gestellt.

Die Mitglieder des Kreistages haben dann auch in ihrer Sitzung am 25. März der Fortführung dieses Förderinstruments zugestimmt. Der entsprechende Förderantrag ist hier zu finden. (SZ/um)

Mehr lokale Nachrichten gibt's hier: aus Riesa | Großenhain | Meißen | Radebeul.

Mehr zum Thema Meißen