Meißen
Merken

Meißen wird zur Einradhockey-Hauptstadt

Am 18. und 19. Juni kommt die deutsche Einradhockey-Liga zum Finale nach Meißen. Die Lokalmatadoren sind schon aufgeregt.

Von Andre Schramm
 3 Min.
Teilen
Folgen
Training der Meißner Einradhockey-Mannschaft. In dem Sport spielen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammen in einem Team.
Training der Meißner Einradhockey-Mannschaft. In dem Sport spielen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammen in einem Team. © Claudia Hübschmann

Meißen. Die kleine Hanna düst mit ihrem Einrad und einer Leichtigkeit über das Parkett der Kalkbergturnhalle, als hätte sie in den letzten neun Jahren nie was Anderes gemacht. Dabei kam sie erst im März 2022 zu "Schillis Einradschoten", Meißens Einradhockey-Team. Kein Lenker, kein Vorderrad, lediglich ein Sattel und eine Sattelstange, die auf einem Rad montiert ist. Pedalen gibt es auch. Immerhin. Jedenfalls ist der sparsame Einsatz von Fahrradteilen nicht gerade der Stabilität des Gefährts zuträglich. "Einräder sind in alle Richtungen instabil", lacht Trainer Holger Schill. Etwa 120 Euro müsse man dafür hinblättern.

Tatsächlich ist der Sport für Anfänger gar nicht so einfach. Das geht schon beim Besteigen los. "Geübt wird das in der Regel in der Nähe von Sprossenwänden oder Kletterstangen", erklärt der 58-Jährige. Wie lange es dauert, bis der Knoten reißt, sei recht unterschiedlich. Manchmal seien es wenige Stunden, ein anderes Mal mehrere Wochen. "Wichtig ist dranzubleiben und auch mal Zuhause zu üben", erklärt der Trainer.

Anzeige Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Weil die Radachse starr ist, bestimmt die Trittrichtung, wo es hingeht. Auch die Geschwindigkeit wird über die Pedalen dosiert. Ist die erste Hürde geschafft, gibt's den Schläger in die Hand, einen handelsüblichen Eishockeyschläger. Beim Einradhockey sind fünf Leute in einer Mannschaft. Das Ungewöhnliche: Kinder, Jungs und Mädchen, selbst Erwachsene spielen in ein und demselben Team.

"Würde man alle Altersklassen ordentlich trennen, bekämen wir wahrscheinlich keine Mannschaften zusammen", erklärt Schill. Natürlich, so erzählt er weiter, reagiere man als Gegenspieler bei Kindern anders als bei Gleichaltrigen. Die Tore sind so groß wie Eishockey-Tore. Gespielt wird allerdings nicht mit einem Puck, sondern einem Tennisball. "Das Schöne: Durch das Hockey-Spielen kommen viele Fahrfähigkeiten von ganz allein", weiß Trainer Schill.

Schillis Einradschoten: Der Mannschaftsname geht auf den Nachnamen dessen Urhebers zurück. Vor über einem Jahrzehnt kam Schill zum Einradhockey. Der Nischensport wurde damals nur in Berlin und Dresden praktiziert. Irgendwann war ihm die Fahrerei zu viel. Eine Mannschaft in Meißen – lohnt das? Trainiert wurde zunächst in der Hafenstraße, wenig später als Sektion unter dem Dach des "TV Frisch auf". Heute treffen sich Meißens Einradprofis jeden Mittwoch ab 16 Uhr in der Turnhalle der Kalkbergschule zum Training. Zwölf Mitspieler sind regelmäßig dabei. Hierzulande ist man nach wie vor Exot. Die Einradhockey-Hotspots sind weit weg, in NRW zum Beispiel.

Nicht nur der Gleichgewichtssinn profitiert von dem Sport. "Die gesamte Rückenmuskulatur wird trainiert. Denn man braucht beim Spielen eine ordentliche Körperspannung", sagt Schill. Gegenwärtig bereitet man sich auf das Finale in der deutschen Einradhockey-Liga vor. Die Meißner Einradfahrer hatten sich als Austragungsort beworben und den Zuschlag erhalten. Die Mannschaften aus dem Block B und C werden dazu am 18. und 19. Juni in Meißen erwartet. Die Einradhockey-Liga umfasst mehr als 70 Vereine und ist in mehrere Kategorien unterteilt. Die leistungsstarken Vereine spielen in Kategorie A. Mittelfeld und weniger starke Teams firmieren unter B und C. Bei dem Punktesystem geht es darum, dem Gegner möglichst viele Punkte abzuluchsen.

Die Partien am 18. und 19. Juni werden in der Sporthalle im Heiligen Grund und der Sporthalle des BSZ ausgetragen. Der Eintritt ist frei. "Wir freuen uns auf Zuschauer, und vielleicht den einen oder anderen Einradfahrer von morgen", sagte Schill.

Mehr zum Thema Meißen