Meißen
Merken

Elblandkliniken bieten ukrainischen Flüchtlingen Jobs an

Gesucht werden in Meißen, Riesa, Radebeul und Großenhain Ärzte, OP-Personal und Labormitarbeiter, aber auch Service-Personal.

Von Ulf Mallek
 1 Min.
Teilen
Folgen
Blick auf die Meißner Elblandkliniken. Die Klinik-Gruppe jetzt qualifiziertes Personal unter den ukrainischen Flüchtlingen.
Blick auf die Meißner Elblandkliniken. Die Klinik-Gruppe jetzt qualifiziertes Personal unter den ukrainischen Flüchtlingen. © Elblandkliniken

Meißen. Die Elblandkliniken wollen ukrainischen Flüchtlingen helfen, beruflich in der neuen Gastheimat Fuß zu fassen. Neben Spenden und Hilfslieferungen wollen die Kliniken in Meißen, Riesa, Radebeul und das Rehabilitationszentrum in Großenhain ukrainischen Flüchtlingen auch Jobs anbieten. Das teilte die Klinik-Gruppe am Mittwoch mit. Dabei geht es um Posten im Service und der Reinigung, als PhysiotherapeutInnen, Labor- und RöntgenassistentInnen, OP-Personal oder auch Ärzte. Es soll ein Gewinn auf beiden Seiten erzielt werden: Der Konzern freut sich über qualifiziertes Personal und hilft gleichzeitig bei der Eingliederung ins Berufsleben.

Interessierte erwartet dabei nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld, eine eigenverantwortliche Tätigkeit, Vergütung gemäß Tarifvertrag und weitere Annehmlichkeiten wie das Job-Ticket für den Nahverkehr. Die Elblandkliniken unterstützen bei der Erlangung von Sprachkenntnissen und vermitteln Kontakte zu Kindertagesstätten und Sport- und Kulturvereinen.

Anzeige HOLDER
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Als erste Ansprechpartner stehen ukrainische Mitarbeiter des Konzerns den Interessierten zur Seite. Mehr Informationen finden sich hier. (SZ/um)