SZ + Meißen
Merken

Lommatzsch: Endgültiges Aus für Kunstrasenplatz?

Kosten und Nutzen stehen in keinem Verhältnis, sagt die Stadt. Jetzt gibt es andere Ideen, auch für die "Dritte Halbzeit".

Von Jürgen Müller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Bei Trockenheit staubt es, bei Regen wie hier ist der Lommatzscher Hartplatz schlammig. Ein Kunstrasenplatz soll her. Doch das wird wohl nichts.
Bei Trockenheit staubt es, bei Regen wie hier ist der Lommatzscher Hartplatz schlammig. Ein Kunstrasenplatz soll her. Doch das wird wohl nichts. © Gerhard Schlechte

Lommatzsch. Das hat schon ein bisschen was von Slapstick: Auf Druck einiger Stadträte plante die Stadt Lommatzsch im Haushalt für dieses Jahr einen Kredit für den Bau eines Kunstrasenplatzes ein. Dabei wurde mit unrealistischen Einnahmen gerechnet, so Bürgermeisterin Anita Maaß (FDP). Sie kündigte an, gegen den Haushalt zu stimmen. Musste sie aber gar nicht. Weil die meisten der Stadträte, die einen Kunstrasenplatz wollen, zur Abstimmung nicht da waren, stimmten die anderen gegen den Haushalt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!