SZ + Update Meißen
Merken

Meißner Feldbrand: Verletzte Feuerwehrmänner wohlauf

Nach dem Feldbrand in Lercha mussten sieben Kameraden ärztlich behandelt werden. Seit 1989 war das der erste Einsatz mit so vielen verletzten Feuerwehrleuten.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Erstversorgung der verletzten Kameraden am Einsatzort in Meißen-Lercha.
Erstversorgung der verletzten Kameraden am Einsatzort in Meißen-Lercha. © privat

Meißen. Der Großeinsatz der Meißner Feuerwehr am Montagnachmittag blieb nicht ganz folgenlos. Bei dem Feldbrand im Stadtteil Lercha sind sieben Einsatzkräfte verletzt worden., teilte die Feuerwehr am Dienstag mit. Mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurden die Kameraden in die Krankenhäuser Meißen und Radebeul eingeliefert. Inzwischen konnten sie das Krankenhaus wieder verlassen. Ein Notarzt war per Hubschrauber an den Einsatzort gebracht worden. Zudem war auch das Psychosoziale Einsatznachsorgeteam des Landkreises vor Ort.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!